“the Silence is deafening”

“die Stille ist betäubend”

in silence the sounds are deafeningthinking and beating 

in head and chest

the voices of consciences

reason and curiosity

while soft noise

justifiably so changes

the tone of this concerto

quietness in B Moll

only rattling or rumbling

shuffling and squeaking

ripping and rushing

cracking and gargling

the sound of silence

are noticeable

between the wracking of my mind

and the pounding of my heart

whispers and whistles

carry far

in the deafening sounds of silence 

in der Stille sind die Geräusche ohrenbetäubenddenkend und schlagend

in Kopf und Brust

die Stimmen des Gewissens

der Logik und Neugierde

während sanfte Geräusche

mit fug und recht den Ton

dieses Konzertes verändern

Geräuschlosigkeit in B Moll

nur rasseln und rumpeln

schleppend und quitschend

reissend und rauschend

knackend und gurgelnd

die Geräusche der Stille

sind bemerkbar

zwischen den aufreibenden Gedanken

und dem schlagen meines Herzens

flüstern und pfeifen

werden weit getragen

in den ohrenbetäubenden Geräusche der Stille