Thoughts Of Life – Lebens Gedanken 147

excerpts of my diary”

Auszüge aus meinem Tagebuch”

 

comparing the pain of unemployment

to that of loneliness

the desire to work

is greater than

to be loved

vergleiche ich den Schmerz der Arbeitslosigkeit

mit dem der Einsamkeit

dann ist mein Wunsch zu arbeiten

grösser als mein Bedürfnis

geliebt zu werden

–  – –

hat das Ende grenzen?

oder falle ich immer weiter ?

is there a border to the end?

or do I continue to fall?

–  – –

auf dem Weg nach unten

bricht man sich die Knochen

auf dem Weg zurück

den Geist

am Ende bricht das Herz

den die Tür am Ende

war der Anfang eines neuen Ganges

ohne Ende

on the way down

you break your bones

on your way back

your mind

at the end, the heart breaks

because the door at the end

was just another beginning

of another corridor without end

–  – –

es ist Herbst, mit den Blättern

fällt auch meine Hoffnung

der beständige Zwang

zur Untätigkeit

zerrt meine Ruhe entzwei

und entgleist meine Gedanken

wie auch Pläne

Ich bin ein Opfer falscher Hoffnung

eine Schüler falscher Lehren

und ein Leben der Angst und Verzweiflung

meine Ruhe ist eine Maske

 

it is autumn, with the leafs

my hope falls as well

the continuous pressure

to idleness

I am a victim of false hope

and a student of wrong teachings

and living a life in fear and despair

my calm is a mask

–  – –

Selbstmord ist die Aufgabe einer Existenz

des Lebens doch habe ich ein Leben?

das ich mein eigenes nennen kann?

ist es nicht nur eine Existenz in Schatten?

die einfach verschmilzt

mit Schatten an ihren selbst gesetzten Ende?

suicide is giving up an existence

of life, yet do I have a life?

that I could call my own?

is it not only existing in shadow

that just melts away

with the shadow at its own

self-created borders

–  – –

der Unglaube, das ich verzichte auf die Hoffnung auf Glück

ich gebe auf, gab auf

lies es bleiben und sein

es ist einerlei, gleichgültig

und so unbedeutend

wie die restlichen Tage

the disbelieve, that I freely sacrifice the hope to happiness

I surrender, I surrendered

let it be and dropped it

it is regardless, unimportant

just as the rest of days

–  – –

XV  07/10/16

–  – –

if you enjoy my writing  you can support me
with a monthly donation on Patreon
–  – –
falls euch meine Schreiberei gefällt könnt Ihr mich
mit einer monatlichen spende auf Patreon unterstützen 

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s