excerpts of my diary”

Auszüge aus meinem Tagebuch”

meaningless words

worth more than the ink and paper

a treasure to some

a waste for all

bedeutungslose Wörter

mehr wert als die Tinte und das Papier

ein Schatz für einzelne

eine Verschwendung für alle

–  – –

in the bliss of undoing and creating

at the same time I found heart

to give up history

create memory

and pass up property

in der Seligkeit des Verderben und des erschaffens

im selben Augenblick den Mut gefunden

Geschichte aufzugeben

Erinnerung zu kreieren

und Eigentum auszuschlagen

–  – –

your silence is my Applaus

euer Schweigen ist mein Applaus

–  – –

break books crack backs

fold pages and smudge the paint

spill coffee

drop ash

make it be used

let it be yours

use a book

in to oblivion

breche das Buch und den Rücken

falte die Seiten und verschmiere die Tinte

verschütte Kaffee

lass Asche fallen

mache es genutzt

mach es dein

nutze ein Buch

bis in die Vergessenheit

–  – –

write the words to banish the demons

summoned by the voiceless incantation

of your hesitant honesty

focused by the fear to speak your mind

schreibe die Wörter um die Dämonen zu verbannen

beschworen von den stimmenlosen Zauberformeln

deiner zögerlichen Ehrlichkeit

fokussiert von der Angst deine Meinung zu sagen

–  – –

courage is the moment of decisions

Mut ist der Moment der Entscheidung

–  – –

manche Zugfahrten wünsche ich mir sofort zu ende

andere können mich für die Ewigkeit

in den Tag und die Nacht schaukeln

wenn man nicht will das die Reise endet

ist man Frei in Bewegung aber gefangen in Zwang

some train journeys I wish to end right away

others could take me on in to eternity

rocking me in to the day and the night

if you don’t want the journey to end

you are free in movement

but captured by compulsion

–  – –

XIII 13/1/15

Advertisements