excerpts of my diary”

Auszüge aus meinem Tagebuch”

ist schweigen Lüge?

oder die unausgesprochene Antwort?

is silence a lie?

or the unuttered answer?

– – –

durch schweigen vernichtet

all das ungesagte

wiegt auf das gelebte

widerspricht dem Herzklopfen

through silence destroyed

all the unuttered things

weighing up the lived moments

contradicting the heartbeat

–  – –

in trauer lebe ich

im Glück träume ich

within sorrow I live

within happiness I dream

– – –

in the presence of destiny

I am less than faith

in der Präsenz des Schicksals

bin ich weniger als Glauben

–  – –

written wanderings in white chalk on a black board

swept away with salty tears

whats left are smears

signs of sadness

white chalk on a black board

geschriebene Wanderungen in weisser Kreide auf einer schwarzen Wandtafel

weg gewischt von salzigen Tränen

was übrig beliebt sind schmieren

Zeichen von Trauer

weisse Kreide auf einer schwarzen Wandtafel

–  – –

wiederholt und doch immer wieder neu angefangen

repeated and still beginning yet anew

–  – –

du ruhst und wartest, deine Flucht in Geduld

ist das Gift für mich

deine Überlegungen sind der Grabstein

der Handlung

you relaxe and wait, flee into patience

it is poisonous to me

your thoughts are the tombstone

of action

–  – –

versinke in diesem bekannten Fluss

lass dich schlagen und tragen wohin die Strömung dich trägt

erzwinge nichts weiter, folge dem eigentlichen Ziel des Selbstseins

nicht die Wellen der andren schlagend

sondern die eignen an die Böschung treiben

drown in this well known river

let it beat and carry you where the current pushes you

don’t force anything else, follow the actual goal of being yourself

not striking the waves of others

but push your own against the embankment

–  – –

wende mich in mich

zu mir an mich selbst

schlage in den eigenen Wörter

für Ratschläge nach

as I turn to myself

in to myself and addressing me

re-striking in my own words

for advice

–  – –

XII 28/11/14

Advertisements