Thoughts of life – Lebens Gedanken Nr. 101

“excerpts of my diary”

“Auszüge aus meinem Tagebuch”

you are no stranger to me

doubt and jealousy

but now you are

workers of my self

let myself no longer

be devoured

of these toxic thoughts

– – –

Love is caring

love is dangerous

Love is risk

love is gift

worthless without this luggage

– – –

mine in this moment

I’m happy for us

and content with the world

– – –

just leave my life

in simple illusions

which participate in

other realities

by delusion and desire

created

– – –

I am unwritten

I’m empty

I’m probably

full of possibilities

an empty

vessel promises

a full one satisfies

the broken one surprises

and blends together anew

– – –

even instances

have a format

– – –

subjectivity of existence

their own away

treading and yet

accompanying

alone together

but also leaving

the trails are freedom

and relevant

are the moments

of the shared steps

– – –

fight against the tiredness

which is disease

I am deceptively true

but totally wrong

I am at the end

and yet at the beginning

– – –

set unobtainable goals

and be content

with less

– – –

I can stand by my failures

and imperfections

nothing incoporates

my life any better

– – –

ihr seid mir nicht fremd

zweifel und eifersucht

doch nun seid ihr

arbeiter meines selbst

nicht länger lasse

ich mich verschlingen

von diesen giftigen gedanken

– – –

liebe ist sorge

liebe ist gefahr

liebe ist risiko

liebe ist geschenk

wertlos ohne dieses gepäck

– – –

bist du mein in diesem moment

bin ich glücklich für uns

und zufrieden mit der welt

– – –

belasse mein leben

in einfachen illusionen

welche teilhaben an

anderen realitäten

die durch wahn und wunsch

entstanden

– – –

bin ich unbeschrieben

bin ich leer

so bin ich wohl

voll von möglichkeiten

ein leeres

gefäss verspricht

ein volles erfüllt

das zerbrochene überrascht

und fügt sich neu zusammen

– – –

sogar instanzen

haben ein format

– – –

subjektivität des seins

der eigenen weg

beschreitend und doch

begleitend

alleine gemeinsam

doch auch verlassen

der pfade ist freiheit

und von belang

sind die momente

des geteilten schritt

– – –

kampf gegen die müdigkeit

welche krankheit ist

bin täuschend echt

doch total falsch

bin am ende

und doch am anfang

– – –

setzte unerreichbare ziele

und gibt dich mit weniger

zufrieden

– – –

ich kann zu fehler und

imperfektionen stehen

nichts verkörpert mein

leben besser

– – –

rock and water

Lighttower IX till  12/05/2014 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s