Thoughts of life – Lebens Gedanken Nr. 69

“excerpts of my diary”

“Auszüge aus meinem Tagebuch”

ambient sounds to retune

and suppress anger

I blame my thoughts

for this rage that I feel

but I also blame

my lethargy

the mood of doing nothing

– – –

swept away by volume

and awareness

unfamiliar faces of my mirror images

unlimited being, your doubts

all the same

fantastic idea

– – –

can you give love a sound?

Is it a delicate tone or an orchestra?

Is there harmony or chaos, lyrical without

Voices. Can you give love a sound

the singing broken words

– – –

cradle me to sleep

transform monsters to shadows

and spirits to noise

let the worries

not disappear but

appear surmountable

– – –

you’re not an idiot for no reason

your stupidity is a liberation

your indifference your happiness

can you remember?

As your stunted self

tried to move the worlds

– – –

I have seen eyes

who covet me

Black diamonds, an obsidian

strength of character

but uncertainty on the lips

pinched tears in the lashes

rage cut in to the arm

survived pain

melts the precious metal

let you be seen in raw form

and red-hot

a volcano of the new creation

– – –

I am a vampire

in the shade and unnoticed

feeding on your life force and emotions

part-taking in the told stories

yet unseen

going from shadow to shadow

– – –

do not let the phantasms I created

disturb you, don’t be confused

by the truth paired

with lies. Fantasy

re-arranged to form words

your being abused as inspiration

not a complete

copy or clone , but a reflection

of your essence

– – –

a final dialogue between the thoughts

a remaining silent of these macabre

conversations that never happened

– – –

sphärische Klänge um Umstimmen

und Wut zu unterdrücken

ich tadle meine Gedanken

für diese Wut die ich empfinde

doch ich tadle auch

meine Lethargie die Stimmung

des nichts Tuns

– – –

Wegg geschwemmt von Lautstärke

und Bewusstseins

unbekannte Gesichter meines Spiegelbild

unbegrenztes sein, dein Zweifel

einerlei

fantastische Gedanken

– – –

kannst du Liebe einen klang geben?

Ist es ein zarter Ton oder ein Orchester?

Ist es Harmonie oder Chaos, Lyrisch ohne

Stimmen. Kannst du Liebe einen klang geben

die gebrochenen Worte umsingend

– – –

wiege mich in den Schlaf

verwandle Monster zu Schatten

und Geister zu Geräuschen

lasse die Sorgen

nicht verschwinden sondern

überwindbar erscheinen

– – –

du bist nicht grundlos ein Idiot

deine Dummheit ist eine Befreiung

deine Gleichgültigkeit dein Lebensglück

kannst du dich daran erinnern?

An dein verkümmertes Ich

das versuchte Welten zu bewegen

– – –

ich habe Augen gesehen

die mich begehren

Schwarze Diamanten, ein Obsidian

der Charakterstärke

doch Unsicherheit auf den Lippen

verkniffene Tränen in den Wimpern

in den Arm geschnittene Wut

Schmerzen überdauert

schmelzt das Edelmetall

lasse dich erblicken in roher Form

und glühend Heiss

ein Vulkan der Neukreation

– – –

ich bin ein Vampir

im Schatten und unbemerkt

von eurer Lebenskraft und Emotionen

ernährend. An den erzählten Geschichten

teilhabend doch ungesehen

von Schatten zu Schatten gehend

– – –

lasst euch nicht von den Phantasmen

stören die ich erschaffe, lasst euch

nicht verwirren von Wahrheiten gepaart

mit Lügen. Rein-fantasiert,

neu-arrangiert zu Wörter

euer Sein missbraucht als Inspiration

euch nicht wiedergegeben als klare

Kopie oder Klon, sondern eine Spiegelung

eurer Essenz

– – –

ein letzter Dialog zwischen den Gedanken

ein still schwiegen dieser makaberen

Gespräche die nie geschehen

– – –

underground

Lighttower VI till  28/08/2013

Advertisements

2 thoughts on “Thoughts of life – Lebens Gedanken Nr. 69

  1. Ich gehe gerade in mich und versuche zwischen all den Gedanken dem Klang meiner Liebe zu lauschen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s