Thoughts of life – Lebens Gedanken Nr. 67

“excerpts of my diary”

“Auszüge aus meinem Tagebuch”

I hope my disease is called hunger

I hope my instincts are love

I hope in the goodness of Evil

but I’m a pessimist

because I know it is different

this illusion

– – –

escape back

escape into the attack

the large back and forth

– – –

an eternal planning, a forging  and appraising

an arrangement, a pledge and promise

drowning in my thoughts.

I am a thousand times oath breaker,

‘m a liar and I’m a hypocrite.

I am most faithful to my own

and yet a stray

– – –

a change of the background

this allows other perspectives

a depth of focus of the self

my poetic illusions

my dreams, all this is just a degree

of the distraction I need

– – –

maybe giving up the hope to

the unknown is a drive as well

as an anchor

– – –

the more often I vocalize my thoughts with similar or

related words, the better I recognize

the cycle of my mood

I bring a chaotic order in a

Limbo of incomprehension

in hindsight I have never understood me

I did not understand it

why I as one of the few

I doubt one-self or if its value

– – –

within my written word you get to know

another me, an Alterego

consisting of  glyphs, I argue neither the words

nor the fact that I am their father

I deny the assumption that you can

learn about me. Your gather a spirit, a phantom

and ideal, the faulty man behind is either

demonized or deified, his falsehood in the same

breath refused as his humanity.

I’m not angry with you, just thought you might want to know.

I am my words and my words are I

but still unrecognized, not complete, and untrue

– – –

White paper, age has not reached you yet

you are not bent or broken

– – –

I was born with doubt

could be that my life a was already

lost at the beginning

– – –

ich hoffe meine Krankheit nennt sich Hunger

ich hoffe meine Triebe werden Liebe

ich hoff auf das Gute im Schlechte

doch bin ich Pessimist

denn ich weis es kommt anders

diese Illusion

– – –

Flucht zurück

Flucht in den Angriff

das grosse hin und her

– – –

ein ewiges Planen, schmieden und schätzen

ein verabreden, schwören und versprechen

gehe in meinen Gedanken unter.

Ich bin tausendfacher Schwurbrecher,

bin Lügner und bin Heuchler.

Meiner selbst am treusten

und doch Fremd-gegangen

–  – –

ein wechsel des Hintergrund

dieser ermöglicht andere Perspektiven

eine Tiefenschärfe des Selbst

meine poetischen Illusionen

meine Träume, all dies nur ein Ausmass

meiner benötigten Ablenkung

– – –

vielleicht ist das Aufgeben der Hoffnung auf

unbekanntes ein Antrieb genauso

wie ein Anker

– – –

je öfters ich selbe oder ähnliche Gedanken mit

verwandten Wörter erfasse, umso besser

erkenne ich den Zyklus meiner Stimmung

ich bringe eine chaotische Ordnung in ein

Limbo von Unverständnis

sehe ich zurück habe ich mich nie verstanden

habe ich es nicht begriffen

warum ich als einer der wenigen

einem ich oder dessen Wert zweifle

– – –

in einem geschriebenen Wort lernt ihr

ein anderes ich kennen, ein Alterego

das aus Schriftzeichen besteht, ich streite weder die Worte

noch mich selbst als deren Vater ab

ich bestreite die Annahme das ihr mich

kennen lernen könnt dadurch. Ihr erfasst einen Geist, Phantom

und Ideal, der Fehlerhafte Mensch der dahinter steht wird entweder

verteufelt oder vergöttert, seine Falschheit im selben

Atemzug wie seine Menschlichkeit verweigert.

Ich bin euch nicht böse, wollte euch vorwarnen.

Ich bin meine Worte und meine Worte sind ich

doch trotzdem un-erfasst, nicht komplett und gelogen

– – –

Weißes Papier, das Alter hat dich noch nicht erreicht

du bist noch nicht geknickt oder gebrochen

– – –

ich wurde mit Zweifel geboren

konnte sein das mein Leben schon

zu beginn verloren

– – –

38910024

Lighttower VI till  24/08/2013

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s