“excerpts of my diary”

“Auszüge aus meinem Tagebuch”

it’s misdeed and neglectit is the desire to do nothing, and yet

to have done everything

I do not want to continue

– – –

on it goes wasted moments

do not care about the past deeds

but let the sorrow come

with the same mistakes in the future

– – –

I’ve just not enough

by a single person

by any person

enough of them all and yet

I miss my unknown certain

– – –

how can I tell a story without the lies?

– – –

dark eyes, following unknown movements

of the unseen street behind me

a world mirrored in motion and interest

an unknown pair of eyes

in an unknown part of the world

hold attraction and secrets

– – –

words upon senselessness

a chaotic orgasm of what needs

not to be thought, told or talked off

just my mind

at its daily practice

– – –

a chaotic miasma of thought

– – –

call it prediction, serendipity

or simply luck

by searching for something new

found without seeking what

I already knew

– – –

Alps-mover, body pains, word-crower

a simple moment

no one recognizes

that idiotically passes

and can not be forgotten

since no one has it in memory

– – –

confess to yourself, the desires you have

– – –

the overheard discussions

I do not understand, sounds, inflections

Foreign words the same conversations

lead as all known languages

– – –

es ist untat und unterlasses ist die Lust nichts und doch

alles getan zu haben

ich will nicht weiter

– – –

weiter geht es om verschwendeten Momenten

kümmere mich nicht um die Vergangenen Taten

sonder lass den Kummer kommen

bei den selben Fehler in der Zukunft

– – –

so habe ich einfach nicht genug

von einer einzelnen person

von keiner Person

genug von ihnen allen und doch

vermisse ich meine unbekannte bestimmte

– – –

wie kann ich eine Geschichte ohne Lüge erzählen?

– – –

dunkle Augen, folgen den unbekannten Bewegungen

der ungesehenen Straße hinter mir

eine Welt in gespiegelt in Bewegung und Interesse

ein unbekanntes Augenpaar

in einem unbekannten Teil der Welt

halten Anziehung und Geheimnisse

– – –

worte auf Sinnlosigkeit

ein chaotischer Orgasmus, was man nicht

nicht zu denken, erzählt oder aussprechen hat

nur meine Gedanken

bei seinem täglichen Übungen

– – –

eine chaotisches Miasma des Denkens

– – –

nennen es vorhersage, oder ein glücklicher Zufall

oder einfach nur Glück

durch die Suche nach etwas Neuem

gefunden, ohne zu suchen, das was

Ich bereits kannte

– – –

Alpendreher, Körperwehen, Wörter-krähen

ein einfacher Moment

der niemand erkennt

der idiotisch vergeht

und nicht vergessen werden kann

da ihn niemand in Erinnerung trägt

– – –

gestehe dir selbst, dein Verlangen ein

– – –

die überhörte Diskussionen

die ich nicht verstehe, Töne, Flexionen

Fremde Wörter die die selben Gespräche

führen wie alle bekannten Sprachen

– – –

Film - II - summer of motion

Lighttower V till  /08/2013

Advertisements